Geriatrie (Altersheilkunde)
Homöopathische Behandlung von alten Menschen

Ältere Menschen leiden meist unter mehreren, zum Teil seit vielen Jahren bestehenden chronischen Erkrankungen.
Es gibt in der Homöopathie wirksame und eindrucksvolle Behandlungsmöglichkeiten, sowohl bei akuten Problemen, als auch bei chronischen Erkrankungen, um die Beschwerden deutlich zu lindern.

Im Vordergrund  einer geriatrischen Behandlung steht  die altersbedingten Beschwerden  möglichst gering zu halten. Die Folgen eines Schlaganfalls mit  Bewegungseinschränkungen,  Sprachstörungen abzumildern oder  Schwindelattacken und die  damit verbundene Sturzgefahr  auf sanfte Weise zu reduzieren.

Geriatrie - Altersheilkunde - Fotolia_85565013_XS

Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (§3 Nr.1)
Bei der vorgestellten Behandlungsmethode handelt es sich um ein  alternatives Verfahren das wissenschaftlich nicht anerkannt ist. Alle  Angaben über eventuelle Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen  beruhen auf den Erfahrungen und Erkenntnissen innerhalb dieser Methode  selbst.

Zu den häufigen Erkrankungen im Alter gehören z.B. :

  • Arthrose
  • Ataxie (z.B. Gangunsicherheit)
  • Bewegungseinschränkungen
  • Beschwerden nach Stürzen
  • Demenz und Alzheimer
  • Dekubitus
  • Depressionen und Einsamkeit
  • Durchblutungsstörungen
  • Einschränkungen nach Schlaganfall, z.B. Lähmungen, Sprachstörungen (Aphasie)
  • Exsikkose (Austrocknung)
  • Erschöpfung
  • Inkontinenz
  • Kachexie (krankhafte Abmagerung)
  • Schwindel
  • Verwirrtheit

Ziel der Behandlung ist also in erster Linie die Linderung der Beschwerden, Steigerung der Lebensqualität und des Wohlbefindens. Möglicherweise können durch die homöopathische Behandlung Medikamente reduziert werden oder gänzlich entfallen. 

Schwindel
Häufig liegt das Problem  im Gleichgewichtsorgan im Innenohr. Aber auch  eine falsch eingestellte Brille oder Nebenwirkungen von Medikamenten können  Schwindel auslösen. Zunächst muss der Schwindel durch den  Arzt  abgeklärt werden. Sofern keine organische Ursache gefunden wird, sollte ein Versuch mit homöopathischen Mitteln unternommen werden.
 

Depressionen
Diese können sich in Schlaf- und Antriebsstörungen, Freudlosigkeit, Niedergeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, aber auch in unspezifischen körperlichen Symptomen zeigen, wie z.B. Kopf- oder Rückenschmerzen, Schwindel oder Magen-Darmbeschwerden.
Im Alter häufig ausgelöst durch den Verlust des Partners, Einsamkeit, körperliche Einschränkungen oder auch als Nebenwirkungen von Medikamenten.
Hier kann die Homöopathie sanft unterstützen und das seelische Gleichgewicht wieder herstellen.
 

Einsamkeit im Alter
Wer allein ist, muss sich nicht unbedingt einsam fühlen. Manche Menschen sind gerne alleine und können sich gut selbst beschäftigen. Anders verhält es sich bei dem Gefühl der Einsamkeit, dem Gefühl, nicht dazuzugehören, niemanden um sich zu haben, mit dem man reden kann. Der Partner ist verstorben, die erwachsenen Kinder wohnen weit entfernt und haben meist keine Zeit, der Bekanntenkreis ist durch Todesfälle geschrumpft. So leicht wie in jungen Jahren kann man keine neuen Bekanntschaften mehr machen. Zudem hindern körperliche, kognitive oder auch finanzielle Einschränkungen  ein neues Hobby zu beginnen oder alleine irgendwo hinzugehen.

nach-oben
Fotolia_182074922_XS
Fotolia_95826565_XS

Für alte Menschen, die jahrzehntelang ihren Partner an der Seite hatten, nie alleine waren und nun durch den Tod des geliebten Menschen plötzlich alleine dastehen, ist es besonders schwer. Die gutgemeinten Ratschläge “geh doch mal unter Leute” sind hier wenig hilfreich.  Meist kommt noch zusätzlich eine tiefe Traurigkeit hinzu und man hat an nichts mehr Freude oder Interesse.  

Die Homöopathie kann keinen Partner ersetzen, aber es gibt eine Reihe guter Arzneimittel, die das Leid der Einsamkeit lindern können, helfen können, sich nicht überflüssig oder abgelehnt zu fühlen und mit der Situation einfach besser umgehen zu können. Homöopathische Arzneimittel können auch unterstützen, wieder Freude und Interesse  am Leben zu haben.

Stempel2

©  Naturheilpraxis Traudel Engelhard  •  Heilpraktikerin  •  Heinrich-Becker-Str. 5  •  67269 Grünstadt  •  Tel 06359 939 89 18

Naturheilpraxis Traudel Engelhard

Heilpraktikerin

Klassische Homöopathie - Frauennaturheilkunde -  Naturheilverfahren

Naturheilpraxis Traudel Engelhard
Heilpraktikerin

Heinrich-Becker-Straße 5
67269 Grünstadt

Tel. 06359 - 939 89 18

Sprechzeiten nach tel. Vereinbarung:
Montag             10.00 - 18.00 Uhr
Dienstag          16.00 - 18.00 Uhr
Mi., Do., Fr.    10.00 - 18.00 Uhr

info@naturheilpraxisengelhard.de
www.naturheilpraxisengelhard.de
 
Fotolia_145148893_S